• slider03.jpg
  • slider04.jpg
Der 8. Teil, mit Blicken in unseren Storchenhorst, soll zeigen, wie sich unser Jungstorch weiter auf seinen ersten Ausflug vorbereitet und dann auch ausfliegt ...








(P.S.: Denken SIE bei einem Besuch in der Burg daran, dass sie im Grünen Salon selber sehen können, was sich im Horst abspielt.)


Der 7. Teil der Berichtung aus unserem Storchenhorst beginnt am 14.07.2022 mit einem Ereignis:









(P.S.: Denken SIE bei einem Besuch in der Burg daran, dass sie im Grünen Salon selber sehen können, wie es gerade im Horst zu geht.)


Und auch im Juli geht das lebendige Leben weiter ! !

Der sechste Teil unseres Berichtes über die Storchenfamilie im Seebacher Stochenhorst, sollte zeigen, wie unser Nestling sich weiter entwickelt.

(Beginn: 01.07.2022)


(P.S.: Denken SIE bei einem Besuch in der Burg daran, dass sie im Grünen Salon selber sehen können, wie es gerade im Horst zu geht.)


Nun, im fünften Teil unseres Berichtes über die Storchenfamilie im Seebacher Stochenhorst, können Sie mitverfolgen, wie sich das verbliebene Kücken weiterentwickelt. Sicherlich kann man es schon als Nestling bezeichnen.








(P.S.: Es sei nochmal darauf aufmerksam gemacht, dass SIE bei einem Besuch in der Burg, im Grünen Salon selber sehen können, was es gerade im Horst zu entdecken gibt.)


Im vierten Teil unseres Berichtes über das Brutpaar, besser gesagt, die Storchenfamilie im Seebacher Stochenhorst, da informieren wir über das Wachsen und Gedeihen unserer Küken:










(P.S.: Ab heute, der 10. Juni 2022, können SIE bei einem Besuch in der Burg, im Grünen Salon selber nachsehen, wie's denn so im Horst zugeht ...)


Mit dem Zug,
     zur Vogelschutzwarte Seebach
    


Unter diesem Motto verfasste der mdr - Nordthüringen einen weiteren Beitrag, um Interesse zu einem Besuch unserer Vogelschutzwarte zu wecken.

Hier der Link :

(https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/neun-euro-ticket-ausflug-vogelschutzwarte-seebach-100.html)


UND:





















Falls Sie das "Thüringen Journal" vom 27.05.2022 mit dem Bericht von unserer Storchenfamilie (nochmal) anschauen wollen, dann aktivieren Sie den Link ganz unten.


Hier im dritten Teil unseres Berichtes über das Brutpaar im Seebacher Stochenhorst geht es nun um die "echte" Storchenfamilie - denn ...









In dem Beitrag "Es tut sich was im Storchennest ..." (weiter unten) haben Sie miterleben können, wie es sich mit unserem Storchennest entwickelt hat.


Da es mit dem Schlüpfen ja noch dauert, sehen sie hier, was den so dieser Tage abläuft
:




Gegenseitige Federpflege gehört auch zum "Familienleben" ...

Nun kann auch der Storchenhorst in Ruhe von unten beobachtet werden - die Storchenbank machts möglich !


Auch hier war unser Vereinsvorsitzender
, Herr Menge, mit unserem Vereinsmitglied Heinrich Marx tätig und haben uns dieses schöne Plätzchen zurechtgemacht.

Übrigens war Heinrich Marx einer der Helfer, der sich, zusammen mit Herr Menge, von Anfang an um dieses Stochennest gekümmert hat.

Im Bild die Vorbereitungsarbeiten mit Heinrich Marx.

Nun genießen auch Sie dieses Fleckchen:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.